Die besten Reiseziele für LGBT-Touristen über 50

Fort Lauderdale in den USA ist eine Strandstadt. Kein Wunder, dass diese Stadt im Bundesstaat Florida liegt. Unter zahlreichen Stränden kann man auch Strände für Schwule finden wie The Sebastian Street Gay Beach. Dieser Strand kann von Lesben und gemischten Paaren besucht werden, aber diese Kategorie von Menschen erholt sich gewöhnlich auf dem Nördlichen Teil des Strands, während das Südliche für schwule Männer ist.World AIDS Museum ist ein perfekter Ort für Menschen, die intellektuelle Erholung bevorzugen. Was Nachtleben betrifft, es gibt mehrere Bars wie Rosie’s Bar and Grill, Java Boys und Lips.

Bogotá, die Hauptstadt Kolumbiens, ist noch weit von queerem Mekka, weil Südamerika noch einen langen Weg vor sich hat, um die ganze LGBT-Akzeptanz zu erreichen.Dennoch bedeutet es gar nicht, dass homosexuelle Touristen, besonders reife, dort gelangweilt werden.Besuchen Sie den schwulen Bezirk Chapinero und Sie finden hier einen der am meisten liberierten Plätze im kompletten Kontinent. El Recreo de Adan ist eine tolle Bar mit tollen Menschen, wo man Brettspiele spielen kann. Brokeback Mountain ist eine gemütliche Karaoke-Bar, die nach dem beliebtesten schwul-thematischen Film genannt.

Die schottische Hauptstadt Edinburgh ist viel mehr als eine Alte Stadt mit den bewundernswerten Schlössern und The Scotch Whisky Experience, ein Museum von Whisky, das für jeden Whiskygeliebten wert zu besuchen ist.Edinburgh ist eine bekannte Homoszene. The Regent in Abbeyhill ist ein Pub, der leckere Snacks und Getränke bietet. Bramble ist eine wunderschöne Bar, die für eine große Auswahl an Cocktails bekannt ist. Es hat einen Ruf eines perfekten Ortes für ein romantisches Date, also wenn Sie mit Ihrer geliebten Person reisen, dann kommen Sie vorbei!

Gaynewseurope.com